Slide background
volkslieder-frei2.jpg

Volkslieder mal anders

Endlich ein Konzert besuchen - diese Erfahrung konnten im November die dritten und vierten Schuljahre machen. Lange Zeit durften viele besondere Aktivitäten nicht mehr in dem gewohnten Maße stattfinden. Umso mehr haben sich die Kinder auf den Besuch dieses Konzertes gefreut und ihn sichtlich genossen.

Am Montag den 22. November ging es für die Kinder der dritten und vierten Klassen in die nahegelegene Johanneskirche. Hier wurden sie bereits von Cornelia Fisch und Michael Busch vom Singkulturhaus Alma Viva mit weiteren Profimusikern erwartet. Die Sopranistin und der Bariton präsentierten alte Volkslieder in konzertanter Weise und wurden von einem Streichquartett und einem Querflötisten begleitet.

Die Kinder haben sich im Musik- und Kunstunterricht auf das Konzert vorbereitet und so kannten sie einige Lieder bereits. Die selbstgebastelten Vögel auf Stäben kamen in dem Lied „Es war ein klein wild Vögelein“ zum Einsatz. In kleinen Interviews von Beate Wiethoff, die auch durchs Programm führte, erfuhren die Kinder von den Musikern viel über die Stimme als Instrument sowie über die Geige, die Bratsche, das Cello und die Querflöte. Auch ein Kontrabass wurde als „Gast“ vorgestellt und beeindruckte das junge Publikum. Ebenso lauschten die Kinder den Liedern interessiert und aufmerksam.

Das besondere Konzerterlebnis hat die Kinder nachhaltig beeindruckt. Noch Tage später wollten sie in den Klassen die Lieder von der CD „Volkslieder einmal anders“ hören, die die Musiker in der Coronazeit produziert haben. So hat der Besuch gezeigt, wie viel intensiver ein unmittelbares Konzerterlebnis gegenüber einer Aufnahmen ist. Ein echtes Highlight, das in Erinnerung bleiben wird.

Kinderkonzerte

Unsere Schüler besuchen im 3. Jahrgang alle das jährliche Kinderkonzert mit dem Sinfonieorchester der Soester Musikschule in der Stadthalle. Das jeweils aufgeführte Werk wird im Musikunterricht vor- und nachbereitet. Schon mehrfach haben die Kinder unserer Schule in den letzten Jahren eine Gestaltungarbeit beigesteuert, die auf der Bühne präsentiert wurden.  Außerdem freuen sie sich immer, ihre zwei Musiklehrerinnen als Mitglieder des Orchesters an der Bratsche bzw. entdecken Cello zu können.

Zum Bericht des Soester Anzeigers über das Peer Gynt - Konzert geht es hier auf die Seite der Musikschule Soest.

kinderkonzert01.jpg

Im Februar 2019 wurde in der Stadthalle „Peer Gynt“ von Edvard Grieg aufgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen, die dieses Konzert besuchten, haben schon vorher im Unterricht die Handlung und die Musik kennengelernt. Die Trolle, denen der junge Peer in der Geschichte begegnet, haben die Kinder aus Pappmaché gebastelt. Sie zierten während des Konzertes den Bühnenrand vor dem Orchester.

konzert-haensel-gretel.jpg

Hänsel und Gretel

Die dritten und vierten Klassen der Johannesschule Soest besuchten im März 2017 in der Stadthalle das Kinderkonzert Hänsel und Gretel. Aufmerksam lauschten die Kinder der Erzählerin, der Sängerin und dem Orchester. Alle Kinder fanden es toll, dass ihre selbst gemalten Hänsel und Gretel-Bilder in der Stadthalle aufgehängt wurden.